Diskussionstreffen von Schülern des Gymnasiums Nr. 6 und deutschen Studierenden

Mehr als 3 Stunden haben Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 11 des Gymnasiums Nr. 6 mit 10 Studierenden deutscher Universitäten, die sich derzeit in Tomsk im Rahmen vom akademischen Austausch aufhalten, diskutiert. Das gegenseitige Bild von Russen und Deutschen im jeweils anderen Land, Erfahrungen aus den Corona-Zeiten, deutsche und russische Literatur und Poesie, ökologische Fragen, Unterschiede in der Körpersprache von Russen und Deutschen, wie viel Bier trinkt man und welche Musik hört - dies und vieles andere wurde lebendig und emotional hinterfragt und besprochen. Die Kommunikationssprache war Deutsch.

Das Treffen hat begonnen im Konferenzsaal des Hotels "BonApart" und wurde fortgesetzt im Hotelrestaurant "БЛИЖЕ", was übersetzt auf Deutsch "Näher" bedeutet und ganz genau zu der gesamten Atmosphäre des Treffens passte.

Das Treffen wurde organisiert und moderiert von der stellevertretenden Direktorin des Gymnasiums, Elena Vladimirovna Negodina, und dem Absolventen des Gymnasiums (und seit 20 Jahren Professor der Technischen Universität Berlin), Valentin Leonidovich Popov.

Ein kurzes Video gibt einen Einblick in das Treffen: https://youtu.be/pKbM41jMu-o

IMG_20210924_124746 2jpg
IMG_20210924_144258_1jpg